Kooperationen & Angebote

... eine bunte Lokomotive zwischen Bäumen – hohe Windräder aus alten Fahrradfelgen hergestellt – ein Feuerplatz – Hütte und Turm – Blumenbeete und Spielsand – Wippe und Schaukel und Seilbahn – und und und ... nachmittags erfüllt von Kindergewusel und Kinderlärm – das alles mitten in der Stadt Frankfurt am Main, in Sachsenhausen an der Stresemannallee, zwischen der S-Bahn-Station und dem Riedhofkreisel ...

Das ist der Abenteuerspielplatz (ASP) Wildgarten!

Abenteuerspielplatz Wildgarten [711 KB]

Flyer zum Abenteuerspielplatz Wildgarten [711 KB]

Grundsatzziel:
Sternpiloten unterstützen den natürlichsten Wunsch von Kindern, nämlich die Welt entdecken zu wollen.

Schwerpunktthemen:
In Anlehnung an das humanistische fief-Leitbild und die daraus resultierende dialogische, beziehungsorientierte Haltung, benennen wir folgende Grundsätze und Ziele der Kleingruppenarbeit der fief-MitarbeiterInnen:

  • Zeit und Zugewandtheit sind unsere wichtigsten Ressourcen.
  • Beziehung zu jedem Kind aufbauen und pflegen
  • Vorleben von respektvollen und wertschätzenden Umgang miteinander
  • Den Kindern aktiv zuhören
  • Die Sorgen, Wünsche und Anregungen der Kinder ernst nehmen
  • Raum zur freien Entwicklung und Äußerung eigener Persönlichkeit geben
  • Genug Zeit einräumen für gemeinsame Reflektion des zwischenmenschlichen Umgangs – keine Bewertung seitens der Leitung. Der wohlwollende, empathische Blick aufeinander wird gefördert
  • Genug Zeit einräumen für die Teilhabe/aktive Mitgestaltungaller Kinder beim Aushandeln der Regeln und der inhaltlichen Arbeit
  • Ziele als Gruppenziele definieren, keine Förderung der puren Einzelleistung
  • Durch Methodenvielfalt und kreative Angebote Neugier auf Neues wecken
  • Wir verstehen die Sternpilotenzeit als leistungsfreien Raum.

Zu den Methoden:

Basis unserer Arbeit bildet eine grundsätzlich annehmende Atmosphäre mit persönlichem Beziehungsaufbau in der Kleingruppe. Über Neugier und Eigenaktivität erfahren die Kinder einen umfassenderen Zugang zu sich selbst. Eine bewusste Eigenwahrnehmung und Versprachlichung der eigenen Befindlichkeit trägt zu mehr Verständnisbereitschaft auch für den „Anderen“.

Emotionen wie Unlust, Angst, Wut, Aggression können im Projekt konstruktiv bearbeitet werden in u.a. Darstellendem Spiel, experimentellem Umgang mit diversen Materialien, kooperativen Gruppenspielen, verständnisvollem Gespräch, Entspannungsübungen.

Jeder produktiven Arbeitsphase folgt im Rahmen der Gruppe das Feedback. Die Kinder lernen sich und ihr Produkt zu präsentieren und verbalisieren ihre Erfahrungen. In der Kleingruppe können sich die Kinder neu positionieren und als erfolgreich erleben, was zu mehr Selbstwertgefühl führen kann. Mehr Zutrauen in die eigenen Fähigkeiten hilft Interesse an der eigenen (Lern-)Entwicklung entstehen zu lassen.

Zeiten:

Wir treffen uns an zwei Nachmittagen in der Woche für jeweils zwei Stunden.

Projektleiterinnen vor Ort:

Jörg Recke (Sozialpädagoge)

Reinhard Hübsch (Sozialpädagoge)

Klára Buchtová (Dipl. Pädagogin)

Tel.: 0178-4550652

Bei Interesse sprechen Sie bitte die jeweilige Klassenlehrerin Ihres Kindes an oder rufen Sie uns an.

Projektkoordination:

Klára Buchtová
Tel. 0178- 4540642
Mail: mailto:kbuchtova@fief-ev.de


Fief e.V.
Münchener Str. 48
60329 Frankfurt am Main
www.fief-ev.de

Informationen folgen in Kürze!

Informationen folgen in Kürze!

Informationen folgen in Kürze!

Montagnachmittag ist Musikschulnachmittag in der Riedhofschule

Jeden Montagnachmittag findet im Rahmen der Kooperation mit der Musikschule Frankfurt der Musikschulnachmittag der Riedhofschule statt.
Wir möchten Sie herzlich dazu einladen, diese Angebote zu nutzen. Darüber hinaus soll die Kooperation das Musikleben der Riedhofschule beleben. Vorgesehen ist neben gemeinsamen Konzerten und auch eine enge inhaltliche Abstimmung.

Klasse 1: Musikalischer Grundkurs:

Für die Kinder der ersten Klasse ist der Musikalische Grundkurs das Einstiegsangebot. Hier geht es um die spielerische Entwicklung musikalischer Grundlagen. Das geschieht durch Singen, Tanzen und Spiel auf Instrumenten. Dieser Kurs findet am Montag um 11:45 Uhr im Anschluss an den Unterricht statt.

Klasse 2 bis 4 Blockflöte, Gitarre und Klavier:
Am Montagnachmittag gibt es Unterricht in den Instrumentalfächern Blockflöte, Gitarre und Klavier. Hier können Sie ihr Kind zum Einzel- oder Gruppenunterricht anmelden.

Informationen zur Anmeldung:

Die Angebote des Musikschulnachmittags sind alle kostenpflichtig und bedürfen einer Anmeldung.

Für den Grundkurs erhalten Sie vorbereitete Anmeldeformulare vor den Sommerferien für das kommende Schuljahr.
Die Anmeldeformulare für den Instrumentalunterricht, die aktuelle Preisliste und die AGBs finden Sie unter www.musikschule.de
Weitere Informationen zum Grundkurs erhalten Sie bei:
katja.keller@musikschule-frankfurt.de oder unter 069/ 212 39847

Genauere Informationen rund um das Instrumentalangebot erhalten Sie bei
silvia.mix@musikschule-frankfurt.de oder unter 069/212 39849